Hier ist das Rezept für eine leckere Erdbeertorte die sie vermutlich jemandem zum Geburtstag oder anderen feierlichen Anlässen backen oder macht es ihnen einfach nur Spaß :) ?

Das ist eigentlich auch nicht wichtig ich war nur Neugierig :) und ich wünsche ihnen allen ganz viel spaß beim backen

Und beim Naschen

Guten Appetit

:) Denise

 

Hier ist auch schon das Rezept aber im Vorad erstmal die Zutaten die sie für eine gelungene und leckere Erdbeertorte benötigen :

Für den Tortenboden :5 Eier, 160 g Zucker, 1 Prise Salz, 200 g gemahlene geschälte Mandeln, 40 g Speisestärke, 40 g Mehl; 9-12 EL Orangenlikör oder Amaretto zum Tränken

Für die Füllung der Erdbeertorte:
900 g vollreife Erdbeeren, etwa 60 g Zucker, 5 Blatt weiße Gelatine, 500 g Schlagsahne, 1 Päckchen Vanillezucker

Für die Verzierung der Erdbeertorte:
500 g Schlagsahne, 6-8 schöne, nicht zu große Erdbeeren

 

Das Rezept :

Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Für den Biskuitboden der Erdbeertorte die Eier trennen und dabei darauf achten, dass kein Eigelb zum Eiweiß in die Schüssel kommt. Selbst mit wenig Eigelb lässt sich das Eiweiß nicht mehr richtig steif schlagen.

Eiweiß und Salz mit den Quirlen des Handrührers steif schlagen. Dann den Zucker langsam einrieseln lassen und dabei weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Nacheinander die Eigelbe nur kurz mit den Quirlen unterrühren.

Mandeln, Stärke und Mehl mischen und auf die Eicreme geben. Mit einem Schneebesen locker unter die Eicreme heben. Dabei nicht zu lange rühren, denn dann entweicht zuviel Luft aus dem Biskuit und der Teig wird nicht so schön locker.

Die Biskuitmasse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (ø 26 cm) geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 30 bis 40 Minuten backen

Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und in der Form umgedreht auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Es sollte unbedingt ein Kuchengitter oder Backofenrost sein, damit von unten Luft an den Teig kommt und sich die Feuchtigkeit nicht staut.

Den Biskuitboden aus der Form lösen und das Backpapier abziehen. Boden zweimal waagerecht durchschneiden, so dass drei gleichmäßig dicke Biskuitböden entstehen. Das geht gut mit einem möglichst langen Messer mit Wellenschliff.

Für die Füllung :

Für die Füllung die Erdbeeren abspülen und auf einem mit Küchenkrepp ausgelegtem Tablett abtropfen lassen. Mit einem Messer die Kelchblätter von den Früchten abschneiden. Erdbeeren in nicht zu große Stücke schneiden.

 

Etwa 500 Gramm der Früchte in einen hohen Mixbecher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. 100 Gramm vom Erdbeerpüree in einen kleinen Gefrierbeutel geben und den Beutel gut verschließen. Kalt stellen. Restliches Püree und Zucker verrühren und abschmecken. Das gesüßte Erdbeerpüree ebenfalls kalt stellen.

Die Gelatineblätter einzeln in einen Topf mit kaltem Wasser legen. Die Blätter nicht als dicken Packen ins Wasser legen, dann könnte es sein, dass die mittleren Blätter nicht richtig quellen können und fest bleiben. Etwa 5 bis 10 Minuten einweichen. Gelatine ausdrücken und wieder in den Topf geben.

Gelatine bei kleiner Hitze unter Rühren langsam auflösen. Sie sollte nur schmelzen und nicht heiß werden oder sogar kochen.

Etwa 3 bis 4 EL vom gesüßten Erdbeerpüree zur Gelatine geben und gut verrühren. Diese Mischung dann zum restlichen Erdbeerpüree geben, gut verrühren und kalt stellen.

Die Sahne steif schlagen und den Vanillezucker unterrühren. Sobald das Erdbeerpüree anfängt zu gelieren, die Sahne unterrühren. Restliche Erdbeerstücke ebenfalls unterrühren.

Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen und den Springformrand oder einen variablen Tortenring fest darum legen. Biskuitboden mit 3 bis 4 EL Likör beträufeln.

Die Hälfte der Erdbeercreme mit den Erdbeerstückchen auf den Biskuitboden geben und gleichmäßig verstreichen.

Den zweiten Biskuitboden darauf legen und leicht auf die Creme drücken. Biskuit wieder mit 3 bis 4 EL Likör beträufeln und die restliche Creme darauf verstreichen. Den letzten Boden darauf legen, leicht andrücken und mit dem restlichen Likör beträufeln. Die Torte am besten über Nacht abgedeckt kalt stellen und durchziehen lassen.

Für die Verzierung die Sahne sehr steif schlagen und gut 100 Gramm davon in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kalt stellen. Die Torte aus dem Tortenring lösen. Etwas Sahne auf eine Palette nehmen und den Tortenrand damit einstreichen. Immer nur ein kleines Stück vom Rand einstreichen und dann eine neue Portion Sahne auf die Palette nehmen. Wenn der Rand rundherum eingestrichen ist, die Tortenoberfläche ebenfalls einstreichen.

Den Gefrierbeutel mit dem Erdbeerpüree aus dem Kühlschrank nehmen und eine kleine Ecke davon abschneiden. Das Erdbeerpüree in einem Gittermuster über die Torte spritzen.

Das Püree so an den Rand spritzen, dass es wie lange Tropfen herunterläuft.

Die Sahne im Spritzbeutel als Tupfen rundherum auf die Torte spritzen. Damit die Tupfen gleichmäßig verteilt werden, am besten erst einmal vier Tupfen wie bei einer Uhr auf 3, 6, 9 und 12 Uhr spritzen. Erdbeeren abspülen, halbieren und die Erdbeerhälften auf die Sahnetupfen setzen. Bis zum Servieren kalt stellen.

Ohne Wartezeit fertig in 1 Stunde 45 Minuten

Pro Stück ca. 405 kcal, 8 g E, 28 g F, 27 g KH

Wer keinen Alkohol in der Torte haben möchte, kann den Biskuit auch mit Mandelsirup (z. B. von Monin) tränken.

 

 

 

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!